#48: Digitalisierung der Logistik mit Digitalexperte Christoph Bornschein

07 Jan. 2021

In dieser Episode zu Gast

Christoph Bornschein
Christoph Bornschein
CEO
TLGG

Inhalte

Christoph Bornschein ist Gründer und CEO der Digitalberatung TLGG und zählt zu den führenden Digitalexperten in Deutschland. In einem ausführlichen Gespräch mit unserem Host Boris Felgendreher spricht Christoph in dieser Folge des BVL.digital-Podcasts unter anderem über folgende Themen:

Themen im Podcast
  • Warum Christoph Bornscheins Grundidee, Kunden bei der Entwicklung digitaler Geschäftsmodelle zu beraten, im Jahr 2008 auf null Interesse stieß
  • Wann und warum dann ein Umdenken in den Köpfen deutscher CEOs stattfand
  • Warum die Logistik so prädestiniert ist für digitale Wertschöpfung und sich dieser Wirtschaftsbereich deshalb so stark wandelt
  • Warum Logistik, gerade auf der letzten Meile, zuletzt immer stärker vom B2B- zum B2B2C-Thema wird
  • Ob und warum technische Innovationen im Logistik-Bereich, beispielsweise Drohnen, eher im Ausland als in Deutschland stattfinden
  • Welche Innovationen ermöglichen beispielsweise eine CO2-freie Belieferung von Innenstädten?
  • Gedankenspiel: Wenn Christoph Bornschein mal für ein Jahr die Rolle des CEOs eines großen deutschen Logistikdienstleisters einnehmen würde. Was würde er (anders) machen?
  • Softwarekompetenz als strategischer Wettbewerbsvorteil
  • Software-getriebener Effizienzgewinn bei Schmitz Cargobull durch automatische Bilderfassung nach der Rückgabe
  • Standardsoftware wird an Bedeutung gewinnen, Inhouse-Entwicklung schafft jedoch Wettbewerbsvorteile
  • Sind deutsche Logistikunternehmen gut aufgestellt bei der Digitalisierung? Was muss passieren?
  • Zusammenarbeit mit Logistik-Startups: Inkubatoren und Company Buildern
  • Funktioniert Digitalisierung im Mittelstand langsamer oder schneller als in Großunternehmen?
  • Plattformen werden immer relevanter, dadurch entstehen Chancen für deutsche Unternehmen, beispielsweise im Chemie- oder Stahlhandel
  • Müssen deutsche Startups globaler denken und dementsprechend schneller wachsen?
  • Warum deutsche Unternehmen und Investoren noch die richtig großen Investitionen in spekulative Startup-Ideen scheuen
  • Beispiele von Unternehmen, die bei der Digitalisierung vieles richtig machen: Bosch, Porsche, ZF, Viessmann, Schmitz Cargobull
  • Digitalisierung als Treiber nachhaltiger Transport- und Logistiklösungen, um ökologische und soziale Kosten transparent zu dokumentieren
  • Welches Themengebiet für Christoph Bornschein im Jahr 2021 besonders interessant wird

Mehr Informationen über TLGG unter: www.tlgg.de
Mehr Informationen über BVL Digital unter: https://bvl-digital.de
Die Bundesvereinigung Logistik (BVL) veranstaltet jährlich den Deutschen Logistik-Kongress.