#90: MotionMiners-CEO Sascha Feldhorst über die Analyse manueller Arbeitsprozesse und die neue Finanzierungsrunde

24 Nov. 2021

In dieser Episode zu Gast

Sascha Feldhorst
Sascha Feldhorst
CEO/Mitgründer
MotionMiners

Inhalte

Sascha Feldhorst ist Mitgründer und CEO von MotionMiners, einem Startup aus Dortmund, das ursprünglich aus dem Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik heraus entstanden ist.

Wie MotionMiners mit Hilfe von Sensoren und Messungen am Mitarbeiter manuelle Arbeitsprozesse digitalisiert und somit analysierbar macht und wie man das Ganze in der Logistik nutzen kann, das erfahrt ihr heute.

Sascha Feldhorst hat gegen Ende unseres Gesprächs außerdem noch ein paar sehr erfreuliche Nachrichten verkündet. Denn MotionMiners hat gerade die erste größere Finanzierungsrunde abgeschlossen. All die Hintergründe dazu erfahrt ihr gegen Ende dieser Episode.

Themen im Podcast

Gemeinsam mit unserem Host spricht Sascha Feldhorst heute unter anderem über folgende Themen:

  • Die Historie von MotionMiners. Entstehungsgeschichte aus dem Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik in Dortmund heraus.
  • Kameras werden eingesetzt, um Bewegungen von Mitarbeitern im Lager während der Kommissionierung zu beobachten und anschließend zu analysieren.
  • Ausgründung aus dem Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik in die Selbstständigkeit, zuerst als Projektberatung, später als Produktentwicklung
  • Wie das Produkt von MotionMiners heute aussieht: sowohl Beratung als auch Software und selbst entwickelte Hardware
  • Die Hardwarekomponenten: Eine neue Generation von Sensoren kommt und wird auf der kommenden LOGIMAT-Messe präsentiert
  • Welche existierenden Hardwarekomponenten und Sensordaten in das System integriert werden können
  • Integration mit anderen Systemen ist problemlos
  • Die Softwareplattform von MotionMiners ermöglicht darüber hinaus die Auswertung der Daten
  • Wie die Projekte von MotionMiners typischerweise ablaufen: Eine Messung dauert in der Regel 5-15 Tage, bei sehr unregelmäßigen Prozessen einen ganzen Monat.
  • Neue kontaktlose Analysen während der Corona-Krise
  • Mit welchen Projektkosten die Kunden von MotionMiners zu rechnen haben
  • Welche Analysen sind im Logistikumfeld möglich und welchen Nutzen bringen sie dem Unternehmen darüber hinaus?
  • Das Thema Akzeptanz in der Belegschaft: Auswertung persönlicher Daten erfordert Zustimmung des Betriebsrates. MotionMiners speichert allerdings keine personenbezogenen Daten.
  • Durchschnittlich 15% Einsparpotential durch Wegfall nicht produktiver Tätigkeiten (Wartezeit, Wegeoptimierung)
  • Die Hintergründe zur neuen Finanzierungsrunde durch einen Venture-Capital-Fonds sowie die NRW.Bank
  • Und vieles mehr

Nützliche Links

MotionMiners

Produkte im Technologieradarhttps://technologieradar.de/technologien/anbieter/motionminers-gmbh

Webinar vom 22.3.2018: Mit Bewegungsdaten zur automatischen Prozessanalyse – Optimierungspotenziale nutzen in der Intralogistik (für Abonnenten)

Das Webinarangebot von BVL.digital

Das könnte Sie auch interessieren:

Podcast

#8: Intelligente City-Logistik auf der letzten Meile mit Ingo Lübs

Mehr erfahren

Webinar

Risikomanagement disruptiver Ereignisse in Supply Chains

Risikomanagement disruptiver Ereignisse in Supply Chains

Mehr erfahren

Blog

Start, Fail, Succeed – Der Weg zu einem erfolgreichen Startup

Mehr erfahren